Testdreh und Surfen unter der Brücke

Wir schreiben das Datum 25.April 2010 – Knochi ruft mich an und fragt, ob ich zur Hauptbrücke kommen möchte. Eigentlich müsste ich ja Unterlagen für die Filmförderung (Deadline ist Ende April) finalisieren. Aber das Wetter ist einfach zu schön.

Mina, Knochi und ich treffen uns beim CityBeach. Reini, Birgit und Chrissi sind auch da und surfen. Doch die Nachmittagssonne steht tief über dem Kunsthaus. So wird das natürlich nix. Also rüber auf die andere Seite und von dort filmen.

Beim Reini schaut das Surfen aus wie ein Kindergeburtstag: Paddeln, Seil greifen, Aufstehen, Surfen. So einfach. Die anderen kämpfen richtig mit der Mur. Mensch versus Fluss. Und bezwingen sie dann doch. Wahnsinn. Schönes Material!

Mit der Zeit schaffe ich es die Kamera ruhig zu halten. Irgendwann tut das Handgelenk weh und die Kassette ist voll. Zu Hause sichten wir das Material und sind begeistert. Endlich haben wir etwas „Action“ im Kasten, auch wenn’s nur ein nicht geplanter Testdreh war.

1 comment to Testdreh und Surfen unter der Brücke

  • pk

    Eigentlich war ich ja mit Mina unterwegs zum Börni um die Förderungsunterlagen fertig zu machen. Aber ich kann nicht an der Hauptbrücke vorbeigehen ohne einen Blick runter zu werfen. Und natürlich steht da Chrissy in der Welle und übt three-sixties. Sonna scheint auch, und auf einmal hab ich garkeine lust mehr auf förderunterlagen. Ich hab den Börni angerufen dass er die Kamera schnappen und zur Brücke kommen soll, und bin auf schnellstem Weg nachhause, Neo holen. Reini war auch da und hat mir liebenswürdigerweise sein Board geborgt, damals hatte ich ja noch keines.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>